Facesitting Filme

Filme mit heissen Facesitting Girls

Alle Artikel, die mit "String" markiert sind

Sandra ist eine geile Mistress, die vor allem durch ihre schlanken, hübschen Beine punktet. Männer bekommen sofort einen Ständer, wenn Sandra ihren Rock hochzieht. Wer möchte nicht gerne ausgeliefert auf dem Boden liegen, wenn die geile Mistress sich dazu entscheidet ihren String-Arsch feste auf das Gesicht zu drücken. Tief versinkt der gesamte Kopf in ihrem Hintern und inhaliert den Duft ihres Intimbereichs. Die dominante Femdom-Expertin kümmert sich auch um deine Bestrafung.


...geht es mit Sicherheit heiß her, wie diese zwei Damen beweisen. Auch ohne Mann können sie ihrer Leidenschaft für das Facesitting nicht entkommen und drücken sich gegenseitig die heißen Pos entgegen. Ob in Nylons oder sexy Strings, diese Ärsche würdest du bestimmt auch gerne einmal live erleben und deine Nase zwischen die Backen drücken. Schau dir an, was dich erwarten könnte und freue dich auf zwei geile Dominas, die ihre Ärsche mit Vorliebe auch in dein devotes Gesicht pressen werden.


Heißer Teen-Arsch unter sexy Nylons wartet nur darauf, von dir intensiv begutachtet zu werden. Feste in die Fresse gepresst, lieben Verlierer wie du die heißen Hintern geiler Herrinnen. Madame Svea präsentiert dir ihren Arsch in den engen Strumpfhosen und in einem String, von dem du nicht genug bekommen wirst. Die Lady fordert dich sofort auf, ihr neues Sitzkissen zu sein. Wenn du die weichen Backen ihres Pos spürst, ist es komplett um dich geschehen.


Dumme Looser ohne eigenen Willen, werden von der Herrin in Strumpfhosen kräftig in die Mangel genommen und erniedrigt. Auf den Boden gelegt, ist jeder Mann machtlos, wenn diese Lady loslegt und ihren kräftigen Po in den strammen Schenkel hinuntersenkt. Dein Blick fixiert den engen String unter der Strumpfhose, die Schamlippen platzen fast aus ihrem Höschen. Feste umschließen sich ihre Arschbacken um dein Gesicht und du tauchst tief in ihren Hintern hinein...


Was für ein Knackarsch! Was für eine Frau! Wirklich jeder Mann würde nur zu gerne mit dem Loser in diesem Clip tauschen wollen. Sie: eine wasserstoffblonde Schönheit, sexy, animalisch, verführerisch. Bekleidet nur mit einem schwarzen Ledertop, hohen Stiefeln mit Absätzen und einem Nichts von einem Tanga, der kaum ihre Muschi verdeckt. Mit weit geöffneten Schenkeln setzt sie sich auf das Gesicht des Typen und kontrolliert mit ihrer Pussy und ihrem Hintern seinen Atem. Dafür bekommt er Muschiduft - und was für einen!


Herrin Gaia muss mal wieder ihren nichtsnutzigen Sklaven bestrafen. Und sie muss die Lektion etwas härter machen. Führt sonst zu nichts bei dem Honk. Der kapiert's echt nur, wenn sie ihn richtig fertig macht. Also sorgt sie dafür, dass er sich nicht mehr rühren kann. Und dann gibt es Zuckerbrot und Peitsche. Das Zuckerbrot: bis auf ihr geiles Höschen hat sie nichts mehr an, als sie sich auf sein Gesicht setzt. Die Peitsche: sie kontrolliert mit ihrem Arsch seinen Atem und lässt ihn kaum Luft holen.


Hui! Wer würde nicht gerne mit dem Typen in dem Video tauschen wollen? Da wird doch wohl jeder Mann schwach. Das sexy Girl trägt rosa-schwarze Reizwäsche, grobmaschige Strapse, geile High Heels - und sonst nichts. Ihr Körper ist jung und fest, wie in Stein gemeißelt. Und dann setzt sie sich mit ihrem Prachthintern auf Dein Gesicht und lässt Dich Deine Nase in ihrer Spalte vergraben. Du kannst den herrlichen Duft genüsslich inhalieren. Ganz tief. das wäre doch einfach wunderbar, oder?


Wenn Du glaubst, ein junges, sexy Girl hätte beim Wrestling keine Chance gegen einen Kerl, dann kennst Du Emma aber noch nicht. Sie ist so versessen darauf, das Gesicht ihres Kontrahenten als Sitzkissen zu benutzen und ihm die Luft abzudrücken, dass er einfach keine Chance hat. Außerdem hat sie ein paar wirklich gute Tricks drauf. Und dass sie dabei nur einen hauchdünnen Tanga trägt und der Typ von ihrem Muschiduft ganz betört wird, ist natürlich auch nicht schlecht.


"Wolltest Du etwa schon gehen? Die Nacht fängt doch gerade erst an Spaß zu machen..." Sie schnappt sich den staunenden Handwerker, schmeißt ihn zu Boden und setzt sich einfach auf ihn. Zügig zieht sie ihren Minirock hoch und presst ihren dicken Arsch auf sein Gesicht. Er kann sich nicht wehren. So hat sie es besonders gerne. Den heißen Atem ihres Opfers spürt sie und liebt es, wenn sie ihre heiße Spalte feste über sein Gesicht reiben kann, bis sie zum Orgasmus kommt. Was mit ihrem dummen Sklavenopfer passiert, kümmert sie nicht.


Prinzessin Serena ist wieder da und hat ihrem Sklaven ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht. Diesmal darf das wehrlose Opfer ihre Arschritzen intensiv verwöhnen. Ihr heiße Muschi im engen String verpackt, hockt sie sich mit ihrem blanken Arsch auf sein Gesicht. Damit die Sklavenfresse genug zum Riechen bekommt, drückt Prinzessin Serena ihren nackten Arsch intensiv auf ihn und schnürt ihm auch das letzte Bisschen Luft ab. Immer wieder lässt sie ihn spüren, dass sie und ihr Arsch den Takt angeben und er devot ihrer Lust zu gehorchen hat.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive