Facesitting Filme

Filme mit heissen Facesitting Girls

Alle Artikel, die mit "Gesichtsitzen" markiert sind

Was für ein Knackarsch! Was für eine Frau! Wirklich jeder Mann würde nur zu gerne mit dem Loser in diesem Clip tauschen wollen. Sie: eine wasserstoffblonde Schönheit, sexy, animalisch, verführerisch. Bekleidet nur mit einem schwarzen Ledertop, hohen Stiefeln mit Absätzen und einem Nichts von einem Tanga, der kaum ihre Muschi verdeckt. Mit weit geöffneten Schenkeln setzt sie sich auf das Gesicht des Typen und kontrolliert mit ihrer Pussy und ihrem Hintern seinen Atem. Dafür bekommt er Muschiduft - und was für einen!


Noch nie hatte Mia wirklich eine Chance gegen ihre Lesben-Freundin Mariella. Wenn die zwei jungen Grazien nur im leichten Bikini anfangen zu wrestlen, steht die Gewinnerin für gewöhnlich schon vorher fest. Jedes Mal hat Mariella ihre schwache Freundin im Nu auf der Matte und pflanzt ihr ganzes Gewicht mit ihrem Knackarsch auf das Gesicht der Verliererin. Es interessiert sie auch nicht, dass sich die Unterlegene deutlich darüber beschwert. Die Stärkere hat halt immer recht.


Während die beiden Freundinnen Erika Korti und Herrin Helga ihren Sklaven Alex als menschliches Sitzkissen benutzen, führen sie ganz gemütlich ein Schwätzchen. Das Alex Probleme beim Atmen hat, weil immer eins von den beiden Girls mit ihrem Arsch mitten auf seinem Gesicht sitzt, interessiert die zwei nicht mal am Rande. Sie tun so, als sei er gar nicht anwesend. Warum auch ihn beachten? Für sie ist er nichts als ein willenloses Sitzkissen.


Herrin Gaia muss mal wieder ihren nichtsnutzigen Sklaven bestrafen. Und sie muss die Lektion etwas härter machen. Führt sonst zu nichts bei dem Honk. Der kapiert's echt nur, wenn sie ihn richtig fertig macht. Also sorgt sie dafür, dass er sich nicht mehr rühren kann. Und dann gibt es Zuckerbrot und Peitsche. Das Zuckerbrot: bis auf ihr geiles Höschen hat sie nichts mehr an, als sie sich auf sein Gesicht setzt. Die Peitsche: sie kontrolliert mit ihrem Arsch seinen Atem und lässt ihn kaum Luft holen.


Hui! Wer würde nicht gerne mit dem Typen in dem Video tauschen wollen? Da wird doch wohl jeder Mann schwach. Das sexy Girl trägt rosa-schwarze Reizwäsche, grobmaschige Strapse, geile High Heels - und sonst nichts. Ihr Körper ist jung und fest, wie in Stein gemeißelt. Und dann setzt sie sich mit ihrem Prachthintern auf Dein Gesicht und lässt Dich Deine Nase in ihrer Spalte vergraben. Du kannst den herrlichen Duft genüsslich inhalieren. Ganz tief. das wäre doch einfach wunderbar, oder?


Da habe ich mir aber einen wirklich willigen Sklaven gezüchtet. Der Typ wagt es nicht, sich auch nur einen Zentimeter zu rühren, wenn ich sein hässliches Gesicht als Sitzkissen benutze. Zuerst setze ich mich mit meinem ganzen Gewicht in meinen extra rauen Jeans voll auf seine Fresse. Aber ich will auch seinen heißen, feuchten Atem an meiner Muschi spüren. Deshalb ziehe ich die Hose aus und setze mich nur in meiner hauchdünnen, durchsichtigen Unterwäsche auf mein menschliches Sitzkissen. Ah, das tut gut!


Den ersten Test hat unser Sklave schon mal bestanden. Meine BFF Lady Julika und ich haben mit ihm im Vorfeld besprochen, dass er seinen Kopf schon mal in einer Smotherbox für uns fixiert. Wir wollen nämlich direkt loslegen können, wenn wir bei ihm zu Hause ankommen. Du kannst Dir sicher denken, was wir mit ihm vorhaben: Mit unseren geilen Ärschen setzen wir uns auf sein Gesicht und nehmen ihm die Luft zum Atmen. Und was er auch tut, er kann nicht entkommen. Sein Kopf ist ja fest in dem Smother-Stuhl verkeilt.


Nicht zwei, nicht drei, nicht vier - nein! Gleich sieben geile Herrinnen reiten mit ihren heißen Ärschen das Gesicht eines einsamen Sklaven ein. Alle sieben geilen Weiber sind junge Nymphen, die viel Spaß dabei haben, das Gesicht ihres Toyboys abwechselnd als menschliches Sitzkissen zu missbrauchen. Der kriegt zwischendurch vor lauter Arschanbetung gar keine Luft mehr. Stattdessen hat er aber das Vergnügen, nach und nach den unvergleichlichen Duft aller sieben Ärsche zu riechen. Wer möchte da nicht mit ihm tauschen wollen?


Madame Marissa hat nur eins im Sinn: ihrem Sklaven das Leben möglichst schwer zu machen. Der muss es wohl oder übel über sich ergehen lassen, dass sie ihn durch Atemkontrolle und Atemreduktion in Panik versetzen will. Dafür setzt sie sich mit ihrem geilen Jeansarsch auf sein Gesicht und hält ihm so den Mund und die Nase zu. Dass er unter ihr jammert und zappelt und verzweifelt versucht, Luft zu bekommen, ignoriert sie einfach. Sie liest lieber Zeitung, während sie auf seinem Gesicht sitzt und er in Panik gerät.


Eine sexy Herrin, eine heiße Sklavin, beide blutjung und geil auf harte Lesben-Action. Das hört sich doch ganz fantastisch an. Willst Du hautnah dabei sein, wie die Herrin ihre Sklavin mit ein wenig geilem Gesichtsitzen zurecht stutzt? Wie sie ihr zeigt, wer hier oben und wer unten ist? Um das noch deutlicher zu machen, zieht sie ihrer Dienerin auch an den Mädchenzöpfen und klatscht ihr ein paar Mal saftig auf den heißen Hintern. Alles drin in diesem Clip, vor allem wenn Du auf sexy Jeansärsche stehst.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive