Facesitting Filme

Filme mit heissen Facesitting Girls

Alle Artikel, die mit "Arschanbetung" markiert sind

Heute gibt es für den Sklaven ein richtig geiles Facesitting. Lady Carmens praller Arsch ist nämlich für Facesitting prädestiniert. Immer und immer wieder setzt sich die Herrin auf das nutzlose Gesicht, reibt ihren dicken Arsch, umhüllt von einer Nylonstrumpfhose, über des Gesicht. Dabei lässt sie den Sklaven die ganze Zeit ihren Arsch anbeten. Flucht ist zwecklos unter ihrem Arsch, das erkennt auch bald der Sklave, nachdem sich die Herrin zum wiederholten Male auf sein Gesicht setzt. Zu guter Letzt setzt sich die Herrin auf einen Hocker und lässt sich den Arsch von ihrem Sklaven verwöhnen.


Nicht zwei, nicht drei, nicht vier - nein! Gleich sieben geile Herrinnen reiten mit ihren heißen Ärschen das Gesicht eines einsamen Sklaven ein. Alle sieben geilen Weiber sind junge Nymphen, die viel Spaß dabei haben, das Gesicht ihres Toyboys abwechselnd als menschliches Sitzkissen zu missbrauchen. Der kriegt zwischendurch vor lauter Arschanbetung gar keine Luft mehr. Stattdessen hat er aber das Vergnügen, nach und nach den unvergleichlichen Duft aller sieben Ärsche zu riechen. Wer möchte da nicht mit ihm tauschen wollen?


Jades Bikini ist noch ganz nass vom Schwimmen, und doch lässt sie es sich nicht nehmen, das Gesicht dieses Losers unter ihrem geilen und feuchten Bikini Arsch platt zu walzen. Sie setzt sich auf ihn drauf und man kann das Geräusch des feuchten Stoffes hören, der gegen seine Fresse reibt. Vom Facesitting wird Jade ganz heiß und fängt an, ihre Finger in ihr Bikini Höschen zu schieben, während der Loser unter ihr nach Luft ringt.


Für Facesitting Sklaven ist eine dünne Herrin nicht gleich ein leichteres Los, wenn sie mit ihrem ganzen Gewicht punktuell auf sein Gesicht eindrückt. Genau so wie Drew, die eine wahnsinns Figur hat, aber ihren Sklaven wortwörtlich unter ihrem kleinen Knackarsch richtig durchquält. Mit ihren grünen Leggings wippt sie auf seinem Gesicht hin- und her, bis sie eine bequeme Sitzposition gefunden hat. Dabei zermatscht sie natürlich auch seine Nase unter ihren geilen Arschbacken!


Der Sklave wird scharf bei dem anblick von Marinas geilen Wetlook Leggings und der Lack Korsage. Doch die Show hier wird kein Spaß für ihn, denn Marina wird ihm auf ganz andere Weise die Luft rauben! Sie setzt sich fest auf sein Gesicht und umschließt Nase und Mund mit ihren knackigen Arschbacken, so dass er Probleme beim Atmen bekommt. Und genau das war ihr Plan! Sie allein entscheidet, wann er atmen darf und wann er ihren göttlichen Duft einatmen soll!


Geradezu niedlich, dass die Sklavin im Partnerlook zu ihrer Herrin angezogen ist. Aber doch unterscheiden sie sich enorm... die Herrin macht es sich bequem über dem Gesicht ihrer kleinen Bitch und breitet die Beine aus, damit gleich der Luftstrom besser fließt. Durch ihre schwarzen Panties furzt sie ihrer Sklavin mitten ins Gesicht.. diese muss natürlich alles abschnüffeln und den fauligen Duft so tief inhalieren, als wäre es ihr liebstes Parfum auf Erden!


Aileen Taylor dominiert ihren Sklaven indem sie sich ganz einfach auf sein Gesicht setzt. Sie will, dass er ihren intimsten Geruch tief in seiner Nase riecht und einatmet. Und das, während sie mit ihrem ganzen Gewicht auf sein Gesicht drückt! Aileen Taylor genießt jede Sekunde vom Facesitting und Smothern. Und sie liebt es zu wissen, dass er nicht anders kann als ihren Arsch zu riechen! Natürlich hilft auch das Geweine des Sklaven nicht - sie macht so lange weiter wie sie will!


Dieser Sklavensau ist doch wirklich nicht mehr zu helfen! Da hat mich das fette Schwein doch tatsächlich gefragt, ob es mal meinen Arsch anbeten darf! Natürlich erfülle ich ihm den Wunsch - aber auf meine Art! Er muss sich auf einen Tisch hinlegen und der Dinge harren die nun passieren. Mit meinem heißen Arsch setze ich mich auf seinen Kopf und mache es mir schön bequem! Der Sklave muss meinen geilen Arschgeruch riechen - denn das gehört schließlich zu einer vernünftigen Arschanbetung dazu!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive